Renegade 472 von Murphy Aircraft, Kennblatt Nr. 658-07 1, Werk-Nummer 619, Baujahr 2003,
Motor ROTAX 912 ULS 440 20 99

renegade

Überführungsflug am 03. Mai 2014 von Mainbullau nach Aalen-Elchingen: 1:10h bei 5° Außentemperatur (am Boden)!

Obwohl die Renegade beim Erwerb gerade mal 11 Jahre alt und nach den vorhandenen Aufzeichnungen erst gut 100 Stunden in der Luft gewesen war, standen doch bald erste Umbauten und Reparaturen an. Die meisten von ihnen sind auf den folgenden Seiten dargestellt, vielleicht kann der eine oder andere daraus nützliche Hinweise für sein eigenes Tun gewinnen.

Lohn all dieser Mühen: Ein kleiner Doppeldecker mit einem hohen Spaßfaktor, der in allen wesentlichen Details überarbeitet und deutlich verbessert wurde:

memu fertig

  • Zelle: 203 Stunden (Stand Sept. 2019, 57 Stunden seit GÜ)
  • Bespannung vollständig mit Oratex 600 (2016)
  • Motor Rotax ROTAX 912, 633 Stunden (Stand Sept. 2019)
  • Edelstahlauspuff 2015
  • neuer Öldruck-Geber
  • Camlock-Verschlüsse der Motorhaube
  • Rettung neu (Laufzeit bis August 2025)
  • Instrumente vorne: Höhenmesser, Fahrtmesser, Vario (alle Winter), Drehzahlmesser Rotax, Ladekontrolle
  • Instrumente hinten: Mini-EFIS XTREME von MGL, Funk KRT2 mit Intercom
  • Zusätzlicher Headertank mit Schwimmerschalter
  • Abnehmbare Windschutzscheiben
  • Beringer-Bremsen mit Feststellbremse
  • Spornschwinge aus GfK mit einem gut lenkbaren Spornrad
  • Trimmung über Servo
  • Knüppelgriffe aus KfK
  • Leicht anzulegende Hosenträger-Gurte
  • Leergewicht 260 kg
  • pilotenplatz
  • Pilotenplatz

instrumente hinten

Instrumente hinten

 

copilotenplatz

Instrumente vorn

 

beringr

Beringer-Bremsanlage mit 6"-Rädern

Zum Seitenanfang